Extrem entgegenkommend

Heute hatte ich auf dem Weg zur Arbeit eine unheimliche Begegnung. Mir kam doch tatsächlich ein Auto AUF MEINER SPUR entgegen.

Ich wollte es erst gar nicht recht glauben und dachte, ich würde mich täuschen. Wer ist morgens um kurz vor sechs schließlich schon richtig wach? Aber nein, das Auto fuhr tatsächlich auf meiner Spur – nur in die völlig falsche Richtung. Da wird einem irgendwie warm, wenn man das bemerkt.

Zum Glück wechselte er kurz vor mir auf seine Fahrbahn. Wirklich Glück, denn ich hätte auch gar nicht so gut ausweichen können, da auf der Nebenspur auch Autos fuhren und ich vor Schreck gar nicht wusste, wohin und überhaupt und so.

Sowas ist mir noch nie passiert. Und ehrlich gesagt kann ich auf derartige erste Male auch gut verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.